Die Augen sind das Tor zur Seele – Frei Erzählen lernen

Wussten Sie übrigens, dass sich in diesem Jahr zum 200. Mal das Erscheinen des ersten Bandes der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm jährt?

Dieses großartige Werk stellt die weltweit berühmteste Märchensammlung des 19. Jahrhunderts dar und zählt zu den am häufigsten übersetzten Werken der deutschen Literatur.

BRÜDER GRIMM Märchen: von Kindern geliebt!

Doch noch viel wichtiger ist, dass die allseits bekannten Märchen der Brüder Grimm immer noch am liebsten von den Kindern gehört werden. Und das nicht nur, weil diese Märchen besonders schön sind, sondern weil viele Menschen nur einen kleinen Teil der über 200 Märchen aus der Grimmschen Sammlung kennen.

Märchen sind eben zeitlos, schenken Vertrauen und Mitgefühl und sind somit die besten Begleiter für Kinder und Erwachsene, denn diese „Nahrung für die Seele“ kann man nie genug bekommen!

FREI Erzählen lernen: „Die Augen sind das Tor zur Seele“:

„Ach“, hört man da nicht selten von den Erwachsenen, „Sie lesen Märchen vor?“
„Keinesfalls“, ist da die Antwort unserer Märchenerzähler(innen), „wir erzählen frei!“

Und gerade das freie Erzählen, ohne Buch und ohne sonstige Vorlage, mit direktem Blickkontakt zum Publikum macht ja gerade den besonderen Zauber aus.

Wen wunderts, denn schon der Volksmund sagte:
„Die Augen sind das Tor zur Seele!“

Soviele kleine und große ZuhörerInnen tauchen mithilfe des freien Erzählens nur durch das bloße Zuhören in entspannter Ruhe und innerem Wohlgefühl in die Welt der Märchen ein, um anschließend gestärkt und voller Zuversicht ihren Alltag anzugehen.

Besonders die echten Märchen zeigen, dass trotz aller Widrigkeiten im Leben doch noch alles gut ausgehen kann und man gestärkt daraus wieder hervorkommt.

Im NEUEN Video finden Sie unsere Märchen-Erzähler im Einsatz:

Wenn Sie erleben möchten, wie und wo auch Sie bei Ihren Festivitäten, Events oder sonstigen besonderen Anlässen unsere MärchenerzählerInnen zur Freude Ihrer Gäste einsetzen können, dann lassen Sie sich doch einmal überraschen und begleiten uns auf eine kleine Märchenreise, die zum Staunen anregt.

Klicken Sie bitte auf folgenden Link und schauen sich unser NEUES Video an:
http://www.maerchenfest.de/maerchenerzaehlerinaktion

Und das schreibt die PRESSE über unsere MärchenerzählerInnen:

Und wenn Sie noch etwas Zeit haben, finden Sie über die nachfolgenden Links eine kleine Auswahl von Presseartikeln, die unsere MärchenerzählerInnen in Aktion zeigen:

Märchen zum Schmunzeln und Träumen – für Schulen und Bibliotheken:
http://maerchenfest.de/presseartikel-schuleundbibliotheken.pdf

Märchen-Mitmach-Programm – Das Goldene Tor in die Märchenwelt:
http://maerchenfest.de/presseartikel-goldenetorindiemaerchenwelt.pdf

Märchen und Geschichten von Liebe, Weisheit und Glück – für Erwachsene:
http://maerchenfest.de/presseartikel-vonmaerchenverzaubert.pdf

Zauberhaftes im Bürgerhaus – Lagenser Märchentage:
http://maerchenfest.de/presseartikel-zauberhaftesimbuergerhaus.pdf

© Karlheinz Schudt
Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter
märchenerzählenlernen

Märchen frei erzählt sind auch heute noch gerne gefragt!

Fortbildungen, Weiterbildungen und Ausbildungen
zum freien Erzählen von Märchen und Geschichten

Warum Märchen auch heute noch trotz Fernsehen und Computer gerne gehört werden, mag wohl daran liegen, dass sie gut unterhalten, vor allem aber entspannen und der Seele wohltuende Weisheiten vermitteln.

Märchen sind poetische Geschichten des Herzens, voller Weisheit, Mitgefühl und Zuversicht! Sie sind nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene ein faszinierendes Genre, das viele Gemüter wohltuend berührt. Selbst wenn es in den Märchen nicht immer zimperlich zugeht, so gibt es zumindest bei den echten Volksmärchen ein glückliches Ende.

Und wenn diese Geschichten vor märchenhafter Kulisse auch noch mit ruhiger pantomimischer Gestik, lebendiger Mimik und angenehmer wohltuender Stimme frei erzählt werden, dann ist es für nahezu alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis, das lange Zeit in angenehmer Erinnerung bleibt.

„Es war einmal …“ sind meist die ersten Worte und es dauert nur wenige Sekunden, bis das Publikum in seinem eigenen „inneren Theater“ sitzt und dort das schönste Schauspiel erlebt.

Gerade das freie Erzählen schafft eine besonders zauberhafte Stimmung, da ein direkter Blickkontakt zwischen Erzähler und Publikum entsteht und jeder sich ganz persönlich angesprochen fühlt. Ohne viel Schnickschnack und überzogene Dramatik, nur mithilfe der einfühlsamen Stimme des Erzählers und lebendiger Gesten, bleiben die ZuhörerInnen im Inneren ruhig und ausgeglichen, freudig konzentriert und wohltuend entspannt.

Wenn auch Sie eine erfüllende Berufung finden möchten, die nicht nur Sie selbst sondern auch unzählige Kinder und Erwachsene beglücken könnte und mit der Sie gleichzeitig das Mitgefühl und die Lebensfreude fördern, dann informieren Sie doch einfach einmal über den Beruf des Märchen- und Geschichtenerzählers.

© Karlheinz Schudt
Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter
märchenerzählenlernen