Lasse Deine Illusionen ziehen

Lasse Deine Schattenzüge, Deine Illusionen ziehen

Sind Sie nicht auch schon oft vom Leben oder von Menschen enttäuscht worden? Ich jedenfalls kenne keinen, der dieses zuweilen recht schmerzhafte Erlebnis nicht gemacht hat. Nach jeder Enttäuschung geht es den meisten Menschen einfach schlecht. Ihre Illusionen vom Leben oder ihr Bild von einem Menschen hat sie getäuscht und das, was sie sich vom Leben oder anderen Menschen heimlich gewünscht haben, ging nicht in Erfüllung.

Nichts bringt uns der Wahrheit näher, als von Illusionen befreit zu sein

Eigentlich sollten wir aufgrund eines solchen Erlebnisses nicht traurig oder gar frustriert sein, sondern eher froh. Nichts bringt uns der Wahrheit näher, als von Illusionen oder Täuschungen befreit zu sein. Gerade in der deutschen Sprache gibt es ja viele Worte, die schon alleine durch sich selbst eine Weisheit ausdrücken. So bedeutet das Wort Ent-täuschung nichts anderes, als etwas bewusst in die Ausgangs- oder Urform zurück zu bringen, frei von dem zu sein, was man zeitlebens geglaubt hat. Wer in Illusionen oder Täuschungen lebt, sich selbst oder andere täuscht und sich dessen bewusst wird, erwacht in einer anderen Welt. Sein Blick wird frei und kann sich nun Dingen öffnen, die er in seiner ehemaligen Vorstellungswelt, seinem Glauben oder seiner Meinung niemals hätte erleben können.

Sicher, besonders schmerzhaft wird es für Menschen, die felsenfest oder gar fanatisch von ihrem Glauben oder ihrer Meinung überzeugt sind, obwohl das vielfältige Leben etwas anderes zeigt. Etwas Altes, unbrauchbar Gewordenes plötzlich loslassen zu müssen, bringt immer Leid und Angst für einen Menschen mit sich, vor allen Dingen, wenn seine Ansichten so verhärtet sind, dass er nichts Neues sehen will und keine anderen Gedanken oder Ideen mehr zulassen kann. Noch schlimmer verhält es sich bei Menschen, die andere aufgrund unterschiedlicher Interessen täuschen, indem sie Zustände schön bzw. schlecht reden oder gar verschleiern. Wer an einem alten Zustand festhält, weil er glaubt, dass er nicht besser werden kann, ist ein Ignorant. Wer aber öffentlich behauptet, dass man sich in sein Schicksal fügen muss, obwohl er insgeheim weiß, dass es auch anders und womöglich besser geht, ist ein Betrüger.

Glauben Sie an ein Leben nach dem Leben?

Auch der Glaube spielt neben den Illusionen und Täuschungen in der Menschheitsentwicklung eine große Rolle. Er hat aber schon eine Menge Unheil angerichtet. Religionskriege, Kreuzzüge, Inquisition, heilige Kriege, etc. sind einige der unrühmlichsten Kapitel in der Menschheitsgeschichte. Im Grunde glauben alle diese religiösen Bewegungen – unabhängig von ihrer Terminologie – an dieselbe “HIMMLISCHE KRAFT”. Und doch meint nahezu jede, dass sie der Wahrheit am nächsten ist.

Eine alte Geschichte erzählt, dass einst zwei Mönche sich über das Leben nach dem Leben unterhielten. Beide hatten so ihre Vorstellungen davon und da sie sich nicht einig werden konnten, beschlossen sie, dass derjenige, der als erstes ins Jenseits hinübergeht, dem anderen im Traum berichten sollte, wie es dort sei. Sie wurden beide steinalt und eines Tages starb der eine. Eine lange Zeit danach geschah nichts. Aber eines Nachts träumte der noch lebende Mönch von seinem Kollegen und so fragte er ihn im Traum: “Nun sag schon, wie ist es im Jenseits? So wie ich es gesagt habe oder wie Du es meintest?” Da schmunzelte der Verstorbene und sprach: “So wie Du es erzählt hast und so, wie ich es geschildert habe. Und doch ganz anders!”

Der Märchen-Podcast

Hören Sie nun in der nachfolgenden Podcast-Geschichte “Lasse Deine Illusionen ziehen” wie es einer sterbenden Frau erging, die sich vor dem Tod oder vor dem, was danach kommt, fürchtete:

Um den Podcast anzuhören, klicken Sie auf das Startsymbol des Media-Players links und schalten Ihre Lautsprecher ein.

© 2017 “Lasse Deine Illusionen ziehen”: Karlheinz Schudt und Märchenhaft leben e.V.
© 2021 Kleine Betrachtung, Musik und gesprochen von Karlheinz Schudt, Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter

Weitere Veröffentlichung des Podcasts in jeder Form außerhalb dieses Blogs nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors/Verlags.

So können Sie diese märchenhafte Tätigkeit unterstützen!

Lasse Deine Illusionen ziehen - Verein Märchenhaft leben e.V.

Über jede kleine oder große Spende freut sich das Team vom gemeinnützigen Verein Märchenhaft leben e.V., dem auch ich angehöre. Gerade in Zeiten der „Corona-Krise“ sind freiberufliche Künstler, Darsteller, Autoren, etc., kleine Unternehmen und Vereine besonders (nicht selten auch existentiell) von den derzeitigen wirtschaftlichen Einschränkungen dieser Krise betroffen. Über die Aktivitäten des Vereins können Sie sich mit einem Klick >>> HIER <<< näher informieren.

Ob Sie nun z. B. 10 Euro, 20 Euro, 50 Euro oder gar mehr spenden möchten. Ich freue mich von Herzen auch im Namen des Vereins über jeden Beitrag von Ihnen. Am Ende des Jahres können wir Ihnen auf Wunsch auch eine vom Finanzamt anerkannte und bei Ihrer Steuererklärung absetzbare Spendenbescheinigung zukommen lassen. Gleich anschließend finden Sie das Spendenkonto:

Volksbank Bad Oeynhausen-Herford,
Inhaber: Märchenhaft leben e.V.
IBAN: DE64 4949 0070 7004 7074 00
SWIFT/BIC: GENODEM1HFV

Herzlichen Dank im Voraus!

Sie möchten mir eine Nachricht oder einen Beitrag zukommen lassen?

Gerne! Machen Sie einfach gleich unten Ihre Angaben und klicken auf
“Senden”. Ich freue mich auf Ihre Mitteilung: