Was ist wahre Liebe?

Was ist wahre Liebe

Es gibt unzählige Ansichten und Vorstellungen unter den Menschen, was wahre Liebe bedeutet. Diese reichen von klischeehaften Darstellungen diverser Hollywood Filmemacher über höchst philosophische oder religiöse Abhandlungen gelehrter Persönlichkeiten bis hin zu den schönsten poetischen Ausdrucksformen vieler Dichter, Künstler und Musiker. Doch am Ende ist man meist nicht viel klüger, denn die Liebe zählt wohl zu jenen Zuständen, die immer wieder für große Verunsicherung und Verwirrung sorgt.

Nicht was man über die Liebe denkt,
ist entscheidend, sondern wie man sie lebt!

Auch in den meisten Märchen wird dieser Zustand am Ende durch die glückliche Vereinigung von Liebe und Weisheit im Sinnbild der Hochzeit und Krönung beschrieben, obwohl er dort nur selten ausschweifend und übertrieben dargestellt wird. Das hängt mitunter damit zusammen, dass jeder Mensch seine eigene Vorstellung und Erfahrung damit hat und mit Worten nur sehr unzureichend beschrieben werden kann. Am Ende jedoch endet es für alle im Glück – so jedenfalls in einem guten (Volks-)Märchen. Wie immer man nun sein eigenes Leben ausrichtet, letztendlich wird es wohl darauf ankommen, nicht was man darüber denkt, sondern wie man es im Alltag lebt und verwirklicht.

In der Podcast-Geschichte hören wir, dass alles aus der Schöpferkraft entstanden ist. Das setzt natürlich voraus, dass es nur EINE solche Kraft gibt aus der wirklich ALLES entstanden ist, ohne Ausnahmen. Und nun wird in der Geschichte behauptet, der einzige Grund unserer menschlichen Existenz sei der, dass DIE Schöpferkraft aus Gründen des ALL-EIN Seins so kreativ war und alles nur erschaffen hat, um sich SELBST und die LIEBE zu erfahren. Wie sollte SIE auch anders, denn wer permanent in einem solchen oder nach unseren menschlichen Vorstellungen geschaffenen Zustand der Liebe ALL-EIN lebt, der kann diesen gar nicht erkennen, es sei denn, er schafft sich ein Gegenüber oder einen “Spiegel”, in dem er sich selbst erkennen und betrachten kann.

Ist nun alles, was uns ausmacht und umgibt nichts anderes, als der Spiegel GOTTES? Wenn ja, was liegt da näher, immer mal wieder in diesen Spiegel zu schauen oder unsere Gegenüber zu fragen, wie es ihnen geht und welche Erkenntnisse oder Erfahrungen sie mit dem “Abenteuer” Leben und der Liebe bislang gemacht haben? Ja und fünf solcher Geschöpfe konsultiert DIE Schöpferkraft: Den Stein, die Pflanze, das Tier, den Menschen und die himmlischen Wesen, die im christlichen Glauben Engel genannt werden.

Liebe ist Stille und Beständigkeit

So schildert der Stein zunächst seine Erlebnisse und meint, dass wahre Liebe Stille und Beständigkeit ist. Denn wenn man einen Stein längere Zeit betrachtet, dann spürt man sehr wohl, je nachdem wie offen und empfänglich man ist, dass jene Stille ein Tor in weitaus tiefere Dimensionen der Weisheit und Erkenntnis ist, als man dies im Trubel des Alltags zu entdecken vermag. Und auch Beständigkeit ist eine Eigenschaft, die es ermöglicht, durch alle Wirrungen des Lebens hindurch, seinem Ziel oder Weg treu zu bleiben und nicht mehr davon abzulassen.

Liebe ist Wachstum und Schönheit

Darauf antwortet die Pflanze: “Wahre Liebe ist Wachstum und Schönheit!”. Was wäre die Welt ohne Wachstum? Und damit ist jetzt nicht der unbegrenzte und äußerst kurzsichtige Wachstumswahn der Wirtschaft gemeint mit seinen katastrophalen Konsequenzen für Mensch und Natur. Nein, hier geht es um die Kräfte, aus denen sich die Welt und alles was sie beinhaltet immer wieder von Neuem erschafft. Und in welcher nahezu verschwenderischen Schönheit dies alles geschieht, zeigt uns doch seit ewigen Zeiten die Natur selbst. So als ob SIE sagen wollte: „Lebe, genieße und schätze jeden Tag deines Lebens, so, als ob es dein letzter wäre.“

Liebe ist Leidenschaft und Freiheit

Das Tier aber spricht: “Wahre Liebe ist Leidenschaft und Freiheit”! Selbst wenn diese beiden Begriffe zuweilen etwas Angst machen können, so haben sie viel mit einem intensiven Leben, vielleicht auch mit einer Art instinktiver, authentischer Begeisterung zu tun. Wie sonst könnte ohne diese Eigenschaften die Schönheit dieses Lebens genossen werden, geschweige denn die Herausforderungen erfolgreich gemeistert werden? Letztendlich sind sie doch mit der unerschöpflichen Lebensfreude verwandt, die der Garant für das Gelingen all unserer Vorhaben auf dieser Erde ist.

Liebe ist, im anderen sich selbst entdecken

“Im anderen sich selbst entdecken”, so jedenfalls antwortet der Mensch und es klingt ein wenig das an, was DIE Schöpferkraft in IHRER unendlichen Weisheit und Güte mit IHREM Spiegel vollzieht. Gäbe es da womöglich noch Neid, Missgunst, Hass, ja sogar Kriege, wenn sich die Menschen diese Aussage zu Herzen nehmen würden? Wäre dann nicht jedes Aufbegehren, jede Gewaltanwendung gegenüber einem Anderen nur eine schreckliche Tat, die man sich selbst antut? Denn wer im anderen sich selbst entdeckt, der entdeckt schließlich auch DIE Schöpferkraft.

Liebe ist Hingabe

Und zuletzt tönen die Engel: “Wahre Liebe ist Hingabe”! Was aber ist Hingabe anderes, als die Summe all jener Eigenschaften, die im Stein, der Pflanze, dem Tier und dem Menschen schon offenbart wurden? Hier werden sie auf wundersame Weise vereint, ohne sich dabei die Frage zu stellen, welchen Lohn man dafür erwartet oder erhofft. Vielleicht fällt das den himmlischen Wesen leichter, da SIE offenbar der Schöpferkraft am nächsten sind. Aber auch SIE würden dann permanent in der Liebe leben und bräuchten ebenfalls einen “Spiegel”, um sich darin zu erkennen.

Und so schließt sich der Kreis des Lebens oder DER Schöpfung wieder und wir dürfen gespannt sein, was Sie uns in IHRER unendlichen Güte und Weisheit noch alles präsentieren wird.

Der Märchen-Podcast

Hören Sie nun die Geschichte „Was ist wahre Liebe?“:

Um den Podcast anzuhören, klicken Sie auf das Startsymbol des Media-Players links und schalten Ihre Lautsprecher ein.

© 2011 “Was ist wahre Liebe?”: Karlheinz Schudt und Märchenhaft leben e.V.
© 2020 Kleine Betrachtung, Musik und gesprochen von Karlheinz Schudt, Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter

Weitere Veröffentlichung des Podcasts in jeder Form außerhalb dieses Blogs nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors/Verlags.

So können Sie diese märchenhafte Tätigkeit unterstützen!

Was ist wahre Liebe? - Verein Märchenhaft leben e.V.

Über jede kleine oder große Spende freut sich das Team vom gemeinnützigen Verein Märchenhaft leben e.V., dem auch ich angehöre. Gerade in Zeiten der „Corona-Krise“ sind freiberufliche Künstler, Darsteller, Autoren, etc., kleine Unternehmen und Vereine besonders (nicht selten auch existentiell) von den derzeitigen wirtschaftlichen Einschränkungen dieser Krise betroffen. Über die Aktivitäten des Vereins können Sie sich mit einem Klick >>> HIER <<< näher informieren.

Ob Sie nun z. B. 10 Euro, 20 Euro, 50 Euro oder gar mehr spenden möchten. Ich freue mich von Herzen auch im Namen des Vereins über jeden Beitrag von Ihnen. Am Ende des Jahres können wir Ihnen auf Wunsch auch eine vom Finanzamt anerkannte und bei Ihrer Steuererklärung absetzbare Spendenbescheinigung zukommen lassen. Gleich anschließend finden Sie das Spendenkonto:

Volksbank Bad Oeynhausen-Herford,
Inhaber: Märchenhaft leben e.V.
IBAN: DE64 4949 0070 7004 7074 00
SWIFT/BIC: GENODEM1HFV

Herzlichen Dank im Voraus!

Sie möchten mir eine Nachricht oder einen Beitrag zukommen lassen?

Gerne! Machen Sie einfach gleich unten Ihre Angaben und klicken auf
“Senden”. Ich freue mich auf Ihre Mitteilung: