Im Tempel der tausend Spiegel

Im Tempel der tausend Spiegel

„So wie man in den Wald hineinruft, kommt es auch wieder zurück!“ sagt der Volksmund. Wie schnell aber be- oder verurteilen wir eine Alltagssituation oder einen Menschen und kategorisieren sie in „gut“ oder „böse“. Doch häufig stellt sich nach einiger Zeit heraus, dass dieser vermeintlich „gute“ Mensch dann doch seine „Schattenseiten“ zeigt und der augenscheinlich „böse“ Mensch großartige Qualitäten zutage bringt.

So gibt es immer wieder Märchen und Geschichten, die berichten, dass in einer Tiernatur in Wahrheit ein königliches Wesen steckt, wie z. B. in den Grimmschen Märchen „Der Froschkönig“, „Das Eselein“, „Vom Sommer und Wintergarten“. Das letzte Motiv ist auch bekannt in der französischen Fassung: „Die Schöne und das Biest“. Es stellen sich dabei immer wieder die beiden Fragen:

Sind wir bereit, uns von Herzen diesem scheinbar Verborgenen zu öffnen?
Haben wir den Mut unseren Sinn, unsere Lebenseinstellung zu ändern?

Denn nicht selten ist das, was wir im Äußeren antreffen, ein Resultat oder Spiegel dessen, wohin wir lange Zeit geschaut haben, was wir gefühlt und gedacht haben.

Der Märchen-Podcast

Hören wir nun eine Trilogie von märchenhaften Geschichten in der Erzählfassung von Karlheinz Schudt, die helfen könnten, uns zu öffnen und das Leben so zu fühlen und zu denken, wie wir es uns zum Wohle aller wünschen. Die Titel dieser Geschichten und Märchen lauten: „Im Tempel der tausend Spiegel“ (Indien), „Die Menschen in Deiner Stadt“ (Lehrgeschichte) und „Die zwei Wölfe“ (Nordamerika). Klicken Sie dazu einfach auf das Startsymbol des Mediaplayers links und schalten Ihre Lautsprecher ein:

…………………………………….
© 2020 Kleine Betrachtung und erzählt von Karlheinz Schudt. Flöte Rita Maria Fröhle.
Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter

So können Sie diese märchenhafte Tätigkeit unterstützen!

Über jede kleine oder große Spende freut sich das Team vom gemeinnützigen Verein Märchenhaft leben e.V., dem auch ich angehöre. Gerade in Zeiten der „Corona-Krise“ sind freiberufliche Künstler, Darsteller, Autoren, etc., kleine Unternehmen und Vereine besonders (nicht selten auch existentiell) von den derzeitigen wirtschaftlichen Einschränkungen dieser Krise betroffen. Über die Aktivitäten des Vereins können Sie sich mit einem Klick >>> HIER <<< näher informieren.

Ob Sie nun z. B. 10 Euro, 20 Euro, 50 Euro oder gar mehr spenden möchten. Ich freue mich von Herzen auch im Namen des Vereins über jeden Beitrag von Ihnen. Am Ende des Jahres können wir Ihnen auf Wunsch auch eine vom Finanzamt anerkannte und bei Ihrer Steuererklärung absetzbare Spendenbescheinigung zukommen lassen. Gleich anschließend finden Sie das Spendenkonto:

Volksbank Bad Oeynhausen-Herford,
Inhaber: Märchenhaft leben e.V.
IBAN: DE64 4949 0070 7004 7074 00
SWIFT/BIC: GENODEM1HFV

Herzlichen Dank im Voraus!

Verein Märchenhaft leben e.V.

Sie möchten mir eine Nachricht oder einen Beitrag zukommen lassen?

Gerne! Machen Sie einfach gleich unten Ihre Angaben und klicken auf
„Senden“. Ich freue mich auf Ihre Mitteilung: