Vergiss das Beste nicht!

Sie kennen sicherlich so einige Berufe, die in den Volksmärchen eine besondere Rolle spielen. Denken Sie an „Das tapfere Schneiderlein“ (Schneider), „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ (Müller), „Vom Sommer und Wintergarten“ (Kaufmann), uvm. Berufe werden allerdings nicht willkürlich gewählt im Märchen, sondern geben meist Aufschluss, welche Eigenschaften und Fähigkeiten der Protagonist besitzt. Aber weiterlesen…

Die Suche nach dem Licht

Im Johannes-Evangelium (Joh 8,12) heißt es: „Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ Es muss sich doch für die meisten Menschen sehr sonderbar anhören, wenn einer von sich behauptet, dass er das Licht der Welt sei. Licht, das ist weiterlesen…

Der himmlische Vertrag

Eine Weisheitsgeschichte ist grob beschrieben und je nach Gewichtung eine Mischung aus Lehrgeschichte und Märchen. Während die Lehrgeschichte mehr für Erwachsene Sinn macht und mit Lebensweisheiten, spirituellen Erkenntnissen und zuweilen auch mit Humor den gesunden Menschenverstand anspricht, gehen die Seelenbilder der echten Märchen, die besonders gerne von Kindern und immer mehr Erwachsenen gehört werden, ohne weiterlesen…

Wie der Lebensbaum gesund wurde

Es mutet doch recht sonderbar an, wenn ein Mädchen oder eine junge Frau wegen einer Spindel in einen Brunnen springt und dann plötzlich auf einer paradiesischen Wiese wieder erwacht. Ja und diese Wiese befindet sich keineswegs auf dem Grund eines Brunnens oder gar in irgendeiner Untiefe, sondern in den himmlischen Welten. Das wird deutlich, wenn weiterlesen…

Der Traum vom Glück

„Sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.“ Klingt das nicht sehr aufbauend? Gerade die echten Märchen schildern das Lebensglück so oder so ähnlich. Das kommt nicht von ungefähr, denn viele Erzähler und Erzählerinnen in früheren Tagen hatten noch ein lebendiges inneres Wissen, weiterlesen…

Der kleine Tschou (Chou)

„Wahrlich, ich sage euch, so ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, werdet ihr nimmermehr in das Reich der Himmel eingehen“ so oder so ähnlich soll es Jesus einst gesagt haben. Auch in den Märchen ziehen meist die Kinder los und bringen Lösungen für festgefahrene Probleme. Ihre Neuerungen sind es, die die Welt schließlich weiterlesen…

Wie siehts wohl im Himmel aus?

Es gibt ja viele Meinungen und Anschauungen, wie es denn nun im Himmel aussehen soll. Nun ist dabei natürlich nicht der Himmel gemeint, den wir gemeinhin als Universum kennen. Das soll ja dunkel und still sein, mit gelegentlichen „Aufheiterungen“ der Sterne und Sonnen. Nein, mit dem „Himmel“ meinen viele Menschen bzw. diverse religiöse Einrichtungen jenen weiterlesen…

Die Wahrheit und das Märchen

Die Wahrheit und das Märchen: Eine jüdische Geschichte Märchen sind KEINE Lügengeschichten! Ihre Geheimnisse können nicht mit dem Verstand, sondern nur mit dem Herzen erlebt und entschlüsselt werden. Wie eng Wahrheit und Märchen zusammen leben, hören Sie in der jüdischen Geschichte, erzählt vom Märchenerzähler Karlheinz Schudt. Klicken Sie dazu auf das Video oben oder folgen weiterlesen…