Einfach, natürlich, märchenhaft!

hannover2015Unter dem Motto „Gehe einfach, natürlich und märchenhaft Deinen Weg! Realisiere Dein märchenhaftes Leben“ fand nun zum dritten und letzten Mal im Jahr 2016 das Märchen- und Lichtfest statt. Begonnen hat es in den Himmelfahrts-Tagen in Vlotho (Weserbergland).

Glück, Liebe, Erfolg, Gesundheit

In Vlotho, dem „Mutterhaus“ der Märchenhaft leben-Bewegung, erfuhren die TeilnehmerInnen, wie sie in vier Tagen Ihr eigenes Glück vertiefen, Ihre Liebes-Beziehung harmonisieren, Ihren Erfolg verwirklichen und Ihre Gesundheit in Leib und Seele stärken konnten.

Jeder Mensch ist ein Künstler!

Zu Pfingsten ging es dann in der Lebenskunstschule „Die Blaue Rose (Märchen- und Lichthaus bei Ottersberg) weiter. Hier wurde in drei Tagen der künstlerische Aspekt eines jeden Menschen vertieft und erlebt. So erfuhren die TeilnehmerInnen, wie man in sich selbst schöpfen kann, um die eigenen Ideen zu entdecken und diese, ohne Begrenzung, mit unbefangener Freude künstlerisch umzusetzen.

Ruhe, Entspannung, Lebensfreude

Und schließlich machte das Märchen- und Lichthaus in Hannover für dieses Jahr den Abschluss. Zwei Tage lang konnte man dort Ruhe und Entspannung finden, innere Kräfte sammeln und sich auf märchenhafte Weise für den Alltag vorbereiten, um ihn gelassen, souverän und mit viel Lebensfreude zu meistern.

Die inneren und äußeren Wunder der Natur

Für die kommenden Jahre ist neben den drei bestehenden Märchen- und Lichtfesten ein viertes in den Salzburger Bergen geplant. Neben einem gemeinsamen Jahres-Motto, das in den Weihnachts-Tagen für alle Feste geboren wird, widmet sich dieses Märchen- und Lichtfest (Großarl, Österreich) den inneren und äußeren Wundern der Natur.

Hier die nächsten voraussichtlichen Termine im Überblick:

Mai in Vlotho (Märchenzentrum)
Mai oder Juni nahe Fischerhude, Ottersberg (Die Blaue Rose)
Juni in den Salzburger Bergen (Großarl, Österreich)
September im Märchen- und Lichthaus in Hannover

Werden Sie Fördermitglied oder Spender/in!

Selbstverständlich können Sie die Märchen- und Lichthausbewegung auch finanziell unterstützen. Mit einer Fördermitgliedschaft oder einer Spende.

Der Märchen- und Lichtimpuls dankt es Ihnen von Herzen!

© Karlheinz Schudt
Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter

maerchenlernprogramminfo

Märchen- und Lichtimuls: 100 Jahre Jubiläums-Feier

„Nach langer Zeit kam ein Königssohn in das Land, dem erzählte ein alter Mann die Geschichte, die er sich erinnerte von seinem Großvater gehört zu haben, und dass schon viele versucht hätten, durch die Dornen zu gehen, aber alle hängen geblieben wären. Als sich aber dieser Prinz der Dornhecke näherte, so taten sich alle Dornen vor ihm auf und vor ihm schienen sie Blumen zu sein, und hinter ihm wurden sie wieder zu Dornen. Wie er nun in das Schloss kam, küsste er die schlafende Prinzessin und alles erwachte von dem Schlaf und die zwei heirateten sich und wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch.“

Aus der Urfassung „Dornröschen“ von 1810,
gesammelt von den Brüdern Grimm

100 Jahre haben die Urheber, Gründer und MitarbeiterInnen vom Maerchen-Lichtimpuls nicht geschlafen und doch hat diese Entwicklung sehr viel mit dem Märchen „Dornröschen“ aus der Urfassung gemeinsam.

Denn gerade in der Stille, im Inneren, fernab von jeglichem „Rampenlicht“, von Ideologien und „Persönlichkeitskult“ entstanden großartige Impulse, die jede/r in sich selbst geschöpft hat und bis heute vielen Menschen eine individuelle Hilfe und Wohltat auf ihrem persönlichen Lebensweg waren und sind.

Die 4 Ur-Bedürfnisse des Menschen:
„Lebensglück, Liebe, Erfolg und Gesundheit“

und ganz besonders
„die 7 Ur-Bilder des Märchens und des Lebens“

bilden die Grundlage sämtlicher Methoden und Verfahren, die in diesen Jahrzehnten entstanden sind und ganz praktisch in Veranstaltungen, Seminaren, Schulungen, Festen, Schriften, Videos, CDs und vielem mehr angewandt wurden.

100 Jahre, das sind 30 Jahre Märchen- und Lichtimpuls und 70 Jahre Jean Ringenwald , der Urheber aller Verfahren und Methoden dieses Impulses, untrennbar verbunden auf einem jahrzehntelangen Weg durch Höhen und Tiefen hindurch, immer mit dem Blick auf nur ein einziges Ziel:

dem Menschen zu seinen ureigenen Qualitäten, Fähigkeiten und Stärken zu verhelfen, zu seiner (inneren) Hochzeit und Krönung, zur Liebe und Weisheit.

100 Jahre Märchen-Lichtimpuls: Wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Mehr über den Märchen-Lichtimpuls bis zum Jahre 2013 erfahren Sie über die jeweiligen Links in diesem Artikel über das obige Video.

© Karlheinz Schudt
Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter
Frei erzählen lernen von Geschichten und Märchen