Die Poesie der Märchen – das Fenster zur Innenwelt

Die Poesie der Märchen oder das Fenster zur Innenwelt„Es ist leichter, dem Einfachen etwas hinzu zu träumen,
als dem allzu Reichen etwas weg zu denken.“

Daher kommt es dem spielerischen Naturell des Menschen viel näher, wenn er selbst in seiner Vorstellung, seiner Imagination kreativ ist, als sich unzählige Bilder von außen aufdrängen zu lassen, die weder seiner Natur noch seinem seelischen Wohlbefinden entsprechen.

Je mehr von außen eine dem eigenen Naturell nicht entsprechende Vorstellung oder Dramatik in die Seele des Menschen gebracht wird, desto mehr schwindet seine persönliche Imagination und sein individuelles Erleben. Ähnlich verhält es sich beim Lesen eines Buches. Wie farbenprächtig und stimmungsvoll erleben wir doch mit dem Protagonisten des Märchens, der Geschichte oder des Romans dieses Geschehen vor dem inneren Auge und in unserer Seele.

Anders verhält es sich bei der Verfilmung z. B. jenes Märchens, das wir zuvor beim bildhaften Lesen so klar und lebendig vor unserem inneren Auge hatten. Jetzt hingegen sind wir stark reduziert auf die Bilder- und Stimmungswelten, die der Filmemacher, Regisseur und die Einstellung der Kamera präsentieren.

Der Betrachter erlebt nun das Geschehen durch die Augen der MacherInnen im Hintergrund, die meist hochdramatisch und nach ihren Vorstellungen dieses Geschehen bestimmen. Die Imagination des Betrachters hat somit weder genügend Freiheit noch ausreichend Zeit, um sich auf das Wesentliche so einzulassen, als dass auch die Seele tief berührt wird und Nahrung erhält.

Betrachtung Märchen: Im Paradiesgarten der Frau Holle

Märchen – ein faszinierendes Genre!
Eigene innere Bilder und Stimmungen sind die größten Erlebnisse!

Gerade die Volksmärchen in ihrer einfachen, weisheitsvollen und natürlichen Poesie sind für die individuelle Imagination, Unterhaltung und Entspannung ein faszinierendes Genre! Sowohl Kinder, als auch Erwachsene auf der ganzen Welt lieben diese Erzählungen, die sich in unterschiedlichsten Kulturen finden lassen.

Und wer dann auch noch in den Genuss gekommen ist, diese voller Poesie steckenden Märchen oder Geschichten frei erzählen zu können und dabei sein Publikum direkt anschaut, der fühlt und sieht in den Augen seines kleinen oder großen Publikums, welche märchenhaften, farbenprächtigen Landschaften und wohltuenden, wundervollen Geschehnisse sich da in den Innenwelten seiner ZuhörerInnen auftun.

Märchenerzähler oder Märchenerzählerin,
ein alter und neuer Beruf mit Zukunft!

In der Märchen- und GeschichtenerzählerIn-Ausbildung in Vlotho erleben Sie, wie es möglich ist, frei, bildhaft, stimmungsvoll und natürlich zu erzählen und sein Publikum zu faszinieren. Jede(r) ZuhörerIn kann somit gelassen und in tiefer Ruhe die eigene innere Bilder- und Gefühlswelt entdecken, die noch reicher, farbenprächtiger und stimmungsvoller ist, als es jedes Theaterstück, jeder Film oder jedes noch so von außen künstlich inszenierte Event zu erschaffen vermag.

© Karlheinz Schudt
Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter

Einfach, natürlich, märchenhaft!

hannover2015Unter dem Motto „Gehe einfach, natürlich und märchenhaft Deinen Weg! Realisiere Dein märchenhaftes Leben“ fand nun zum dritten und letzten Mal im Jahr 2016 das Märchen- und Lichtfest statt. Begonnen hat es in den Himmelfahrts-Tagen in Vlotho (Weserbergland).

Glück, Liebe, Erfolg, Gesundheit

In Vlotho, dem „Mutterhaus“ der Märchenhaft leben-Bewegung, erfuhren die TeilnehmerInnen, wie sie in vier Tagen Ihr eigenes Glück vertiefen, Ihre Liebes-Beziehung harmonisieren, Ihren Erfolg verwirklichen und Ihre Gesundheit in Leib und Seele stärken konnten.

Jeder Mensch ist ein Künstler!

Zu Pfingsten ging es dann in der Lebenskunstschule „Die Blaue Rose (Märchen- und Lichthaus bei Ottersberg) weiter. Hier wurde in drei Tagen der künstlerische Aspekt eines jeden Menschen vertieft und erlebt. So erfuhren die TeilnehmerInnen, wie man in sich selbst schöpfen kann, um die eigenen Ideen zu entdecken und diese, ohne Begrenzung, mit unbefangener Freude künstlerisch umzusetzen.

Ruhe, Entspannung, Lebensfreude

Und schließlich machte das Märchen- und Lichthaus in Hannover für dieses Jahr den Abschluss. Zwei Tage lang konnte man dort Ruhe und Entspannung finden, innere Kräfte sammeln und sich auf märchenhafte Weise für den Alltag vorbereiten, um ihn gelassen, souverän und mit viel Lebensfreude zu meistern.

Die inneren und äußeren Wunder der Natur

Für die kommenden Jahre ist neben den drei bestehenden Märchen- und Lichtfesten ein viertes in den Salzburger Bergen geplant. Neben einem gemeinsamen Jahres-Motto, das in den Weihnachts-Tagen für alle Feste geboren wird, widmet sich dieses Märchen- und Lichtfest (Großarl, Österreich) den inneren und äußeren Wundern der Natur.

Hier die nächsten voraussichtlichen Termine im Überblick:

Mai in Vlotho (Märchenzentrum)
Mai oder Juni nahe Fischerhude, Ottersberg (Die Blaue Rose)
Juni in den Salzburger Bergen (Großarl, Österreich)
September im Märchen- und Lichthaus in Hannover

Werden Sie Fördermitglied oder Spender/in!

Selbstverständlich können Sie die Märchen- und Lichthausbewegung auch finanziell unterstützen. Mit einer Fördermitgliedschaft oder einer Spende.

Der Märchen- und Lichtimpuls dankt es Ihnen von Herzen!

© Karlheinz Schudt
Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter

maerchenlernprogramminfo

Himmel und Erde sind EINS

Himmel und Erde

Himmel und Erde (sind EINS)

Denn wo sonst kommt es vor, dass ein Mädchen in einen Brunnen springt und auf einer Wiese im Himmel wieder erwacht?

Kennen Sie dieses bekannte Märchen? Richtig, „Frau Holle“!

Die Märchen sind voll von solchen für den Verstand nicht nachvollziehbaren  Bildern. Daher werden sie ja auch als „Lügengeschichte“ oder „Kinderkram“ abgetan. Wie man aber diese Märchenbilder so entschlüsseln und frei erzählen kann, dass sie Entspannung und Erkenntnis für einen selbst und die Mitmenschen sind und welche Weisheiten allen Märchen zugrunde liegen, erfahren Sie

in unserem nächsten EINFÜHRUNGS-SEMINAR: „Märchen Erzählen lernen“.
Weitere Infos sowie erlebnisreiche Videos finden Sie hier:
http://www.maerchen-erzaehler.de

Mein TAGES-TIPP:

Jeden Abend vor dem Einschlafen ein Märchen der Brüder Grimm lesen! Sie werden staunen, welche großartigen Perlen sich darin befinden und wie wohltuend diese Märchen für den eigenen Schlaf sind. Und wenn Sie gerade keine Grimmsche Gesamtausgabe zur Hand haben, finden Sie alles hier in unserem Archiv:
http://erfolgsmaerchen.de/inhaltsangabemaerchen.htm

© Karlheinz Schudt
Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter
märchenerzählenlernen