Urbilder wirken, ob Sie daran glauben oder nicht!

urbilder

Die 7 Urbilder des Märchens und des Lebens, © Verein „Märchenhaft leben“ in Vlotho

In meinen Beiträgen haben Sie immer wieder mal etwas von den 7 URBILDERN des Märchens und des Lebens gehört und sich sicherlich gefragt:

„Was ist denn das, bitteschön?

Nun kann ich Ihnen diese tiefen und doch so einfachen und natürlichen Lebensprozesse nicht in wenigen Zeilen schildern, aber eines garantiere ich Ihnen, SIE WIRKEN – ob Sie daran glauben oder nicht!

Die weisheitsvollen 7 Urbilder wirken,
ob Sie daran glauben oder nicht …

… denn je bewusster Sie wahrgenommen werden, desto heilsamer, wohltuender und erfolgreicher können Sie angewandt werden:

    im persönlichen Alltag durch alle Höhen und Tiefen,
    bei der Umsetzung der eigenen Ziele und Wünsche,
    in der Pädagogik für Eltern, LehrerIn, ErzieherIn,
    in der Therapie mit Kindern und Erwachsenen,
    zu mehr Glück, Liebe, Erfolg und Gesundheit,
    sowie als Märchen- und GeschichtenerzählerIn.

Gerade in unserer Ausbildung zum/r Märchen- und GeschichtenerzählerIn erfahren Sie nicht nur, wie erfüllend und beglückend das freie Erzählen vor Publikum sein kann, sondern wie gerade die 7 Urbilder heilsam, versöhnend und erlösend wirken.

Wie Sie gleich starten können, erfahren Sie hier:
http://www.maerchen-ausbildung.de

Mehr über die 7 Urbilder finden Sie hier:
http://klickjetzt.de/zeitschrift7urbilder

© Karlheinz Schudt
Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter

lernprogrammlang

Musik, Märchen, Klang, Licht und Wort

„Die Welt ist Klang!“ fasste einst ein berühmter Musik-Journalist seine Anschauung über die Welt zusammen und tausende von Jahren früher hieß es bereits im Johannes-Evangelium „Das Licht scheint in die Finsternis …“ und „Im Anfang war das Wort, …“

Jeder Mensch weiß, welch gewaltige Kraft Worte haben können, wenngleich sie leider nicht immer zum Wohle des Menschen eingesetzt werden.

Märchen mit Worten zum Leben erwecken

Märchen leben ebenfalls von Worten, auch wenn sie in unzähligen Büchern und Schriften festgehalten wurden. Ein Märchenerzähler sagte einmal, dass Märchenbücher Gräber sind und das geschriebene Märchen nur durch das Erzählen zum Leben erweckt werden kann. Das mag vielleicht auch ein Grund gewesen sein, warum die echten Märchen in früheren Zeiten nur mündlich, also über das Erzählen und Hören, weitergegeben wurden.

Nichtsdestotrotz können wir uns heute durch das schriftliche Fixieren von Märchen an einem großartigen Schatz mit wunderschönen und weisheitsvollen Märchen und Geschichten zum Schmunzeln und Träumen aus aller Welt erfreuen, die Jahr um Jahr sowohl Kinder, wie auch Erwachsene erfreuen und innerlich erfüllen.

Doch wer einmal einen Märchenerzähler oder eine Märchenerzählerin gehört hat, der weiß, dass dieses „Worte hören“ ein Erlebnis besonderer Art ist und fast nicht mit dem Lesen von Märchen und Geschichten zu vergleichen ist.

Wie auch Sie als MärchenerzählerIn oder GeschichtenerzählerIn mit Klang, Licht und Wort andere Menschen und sich selbst beglücken können erfahren Sie in den 7 Gratistipps zum freien Märchen- und Geschichten Erzählen, im einmaligen Lernprogramm oder aber im Einführungs-Seminar in die MärchenerzählerInnen-Ausbildung:

http://www.maerchen-erzaehler.de

Oder Sie holen sich einen Märchenerzähler oder eine Märchenerzählerin jederzeit abrufbereit zu sich nach Hause:

http://klickjetzt.de/hoerbuecher

© Karlheinz Schudt
Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter
märchenerzählenlernen