Ein märchenhafter „Stein“ zieht seine Kreise …

Man sagt ja, dass ein Stein, der ins Wasser geworfen wird, seine Kreise zieht. Wenn wir nun aber vor einem großen Wasser stehen, z. B. einem See oder gar einem Meer, dann ist ein Stein doch eher unscheinbar im Verhältnis zum großen Meer. Sieht man nun sinnbildlich den Stein als einen Menschen und das Wasser als sein unmittelbares Umfeld, dann ist es doch erstaunlich, welche großen und weiten Kreise ein solcher Stein ziehen kann. Man muss nur die Freude und das Vertrauen haben, dass sogar vermeintlich kleine Dinge – wie z. B. ein unscheinbarer Stein oder das Märchen – Großes bewirken können.

Märchenhafte Abschlussarbeit in der Ausbildung zum Märchenerzähler

So jedenfalls ging oder geht es Clemens Kremer, Geschichten- und Märchenerzähler aus Tüttendorf, in der Nähe von Kiel (Ostsee). Die Ostsee an sich ist ja schon recht märchenhaft, wenn es aber dann auch noch jemanden gibt, der dort in der Nähe nur mit frei erzählten einfachen Worten, seiner Mimik, Gestik und seiner begeisternden Ausstrahlung Kinder und Erwachsene zum Staunen bringt, dann will das schon etwas heißen.

Clemens Kremer (61), der seit 1983 in der Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Basisgemeinde Wufshagenerhütten tätig ist, möchte später als Rentner weiterhin etwas Sinnvolles im Alter tun und hat sich dafür zum Geschichten- und Märchenerzähler ausbilden lassen. Wie alle seine VorgängerInnen (und NachfolgerInnen) macht er zwischen dem 6. und 7. Intensivseminar seiner Ausbildung beim gemeinnützigen Verein Märchenhaft leben e.V. in Vlotho seine praktische Abschlussarbeit in Gestalt eines kleinen Märchenfestes. Dieses Märchenfest fand am 16. Februar 2019 statt und Clemens hat es selbst ausgerichtet, Menschen aus seinem Umfeld mit Plakaten und Handzetteln eingeladen und in seinem Wohnort, in Räumen seiner Gemeinschaft, durchgeführt.

Die Mühe hat sich gelohnt! 60 bis 70 Kinder und Erwachsene kamen zu diesem märchenhaften Ereignis und ließen sich von Clemens durch das goldene Tor in die Märchenwelt begleiten. Sein Thema war „Märchen zum Staunen und Wundern“ und er schenkte mit seinen sorgfältig ausgewählten, einfühlsam moderierten und frei erzählten Märchen und Geschichten, dem Kronen basteln, Malen und Märchen schreiben allen Anwesenden zwei Stunden lang erfüllende Unterhaltung, wohltuende Entspannung, innere Ruhe und Zuversicht. Schließlich gehen die echten Volksmärchen immer gut aus.

So können auch Sie als MärchenerzählerIn mit Kleinem Großes bewirken!

Seit 1983 gibt es diese Geschichten- und MärchenerzählerIn Ausbildung bereits. Damals in Heilbronn (Süddeutschland) fing es an mit dem Ausbilden von ErzählerInnen. Seit 1990 hat diese Ausbildung ihren Sitz in Vlotho und fördert, fordert und coacht Menschen, die ein Herz für das Märchen und das freie Erzählen haben. Aber nicht im alten schulischen oder universitären Stil. Das Ausbildungs-Team widmet sich besonders der Einzigartigkeit eines jeden Teilnehmers und steht ihm liebevoll bei, alle seine Stärken in sich zu entdecken, zu entfalten und praktisch in die Tat umzusetzen.

Hier geht es nicht um stures Auswendiglernen von Märchen, sondern darum, wie Märchen so verinnerlicht werden können, dass sie sich aus dem Mund und dem Herzen des Erzählers oder der Erzählerin nahezu von alleine und ganz natürlich offenbaren. Sogar TeilnehmerInnen, die sich niemals hätten vorstellen können, frei vor Publikum zu erzählen oder zu sprechen, erfuhren durch diese Methode Sicherheit, Vertrauen und Souveränität. Schließlich kann jede(r) frei, natürlich und von Herzen erzählen – vorausgesetzt er oder sie liebt das Märchen (oder Geschichten). Ob dies nun hobbymäßig im kleinen Kreis der Fall sein soll, im Rahmen des eigenen Berufes oder sogar neben- bzw. hauptberuflich. In dieser Ausbildung wird jede(r) nach seinen Fähigkeiten, Wünschen und Möglichkeiten begleitet, gefördert und geschult.

Ach ja, und was Clemens während seiner Ausbildung zum Geschichten- und Märchenerzähler alles erleben und erlernen durfte, finden Sie mit einem Klick gleich hier in der PDF-Berufsbeschreibung: Inhalte der Geschichten- und MärchenerzählerIn-Ausbildung oder hier: Ausbildung zum(r) Märchen- und GeschichtenerzählerIn bzw. im: Lernprogramm „Märchen erzählen lernen beginnt schon zu Hause“.

© Karlheinz Schudt
Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter

Sie möchten mir eine Nachricht zukommen lassen?

Gerne! Machen Sie einfach gleich unten Ihre Angaben und klicken auf
Abschicken. Ich werde mich gerne bei Ihnen in Kürze melden:

Märchen erzählen lernenMärchenerzählerInKreativ schreiben lernen