Seelennahrung durch freies Märchenerzählen

Seelennahrung MärchenerzählerIn

Wie jedes Jahr am 1. September Wochenende gab es auch diesmal wieder im Märchen- und Lichthaus Hannover märchenhafte Wohlfühltage und Seelennahrung mit Geschichten- und MärchenerzählerInnen, Märchen- und Naturbetrachtungen, Erlebnisvorträgen, Meditationen, Kunst, Musik und vielem mehr. Das Besondere an diesen Tagen ist der Märchen-Abend am Samstag. Hier werden ganz neue Märchen und Geschichten frei erzählt von den anwesenden ErzählerInnen, die diese Erzählungen auch noch selbst geschrieben haben.

Gerade in der Geschichten- und MärchenerzählerIn-Ausbildung vom Märchenhaft leben e.V. in Vlotho ist dieses Märchen schöpfen und schreiben ein wichtiger Bestandteil, das gerade im letzten Schulungskurs (7. Intensivseminar) vertieft wird. Schließlich geht es hier nicht um irgendwelche Geschichten, die der Verstand präsentiert, sondern um inniglich erlebte Märchenbilder und Stimmungen, welche die TeilnehmerInnen während der Ausbildung aus ihrer eigenen innersten „Märchenquelle“ schöpfen, zu Papier bringen und für ihre Zuhörerschaft aufbereiten.

Je mehr und tiefer diese neuen und eigenen Märchen im Inneren von den TeilnehmerInnen erlebt werden, desto wohltuender und heilsamer wirken sie dann auch auf das Gemüt der ZuhörerInnen. Diese Seelennahrung ist dann sowohl für Kinder als auch für Erwachsene eine erfüllende und erneuernde Kraft, die lange Zeit Zuversicht und Mitgefühl schenkt.

Märchen frei erzählt:
Entspannende Bilderreise und Seelennahrung
zugleich

Vergangenen Sonntag durfte die Märchenerzählerin Heike Cordes ihre praktische Abschlussarbeit durchführen, die zwischen dem 6. und 7. Intensivseminar stattfindet. Auch sie ließ während ihres märchenhaften Spaziergangs Kinder und Erwachsene einen wahrhaft märchenhaften Wald erleben, der sich gerade in Kombination mit Märchen noch stimmungsvoller und wohltuender offenbarte.

Seelennahrung MärchenerzählerInMärchen erzählen ist vergleichbar mit einer Bilderreise. Beim Basiskurs oder 1. Intensivseminar dieser MärchenerzählerIn-Ausbildung geht es nicht um eine übersteigerte dramatische Wiedergabe des Inhaltes oder ein möglichst wortgetreues Wiedergeben von literarischen Worten, sondern um das Verinnerlichen von Bildern, Stimmungen und Urprozessen.

Die werden oder wurden vom Märchenerzähler oder der Märchenerzählerin selbst in der Tiefe des eigenen Herzens erlebt und helfen oder regen die ZuhörerInnen an, selbst in ihren inneren Landschaften zu wandern und erlebnisreiche Entdeckungen und erfüllende Erfahrungen zu machen.

Seelennahrung MärchenerzählerInWie bei jeder echten guten Bilderreise wird auch beim freien Erzählen von Märchen nicht manipuliert oder schulmeisterlich belehrt, sondern ein Tor in der Seele oder im Herzen der ZuhörerInnen auf sanfte, freilassende und einfühlsame Weise geöffnet oder so präsentiert, dass der Zuhörer dieses selbst öffnen kann. Selbstverständlich hängt das immer davon ab, inwieweit die ZuhörerInnen bereit sind, ihre inneren Landschaften zu erkunden.

Gerne können Sie sich über diese Ausbildung zum/r Geschichten- und MärchenerzählerIn näher informieren. Besuchen Sie einfach die Webseite mit einem Klick auf nachfolgenden Link:

>>> Hier gehts zur Webseite Ausbildung Märchen- und GeschichtenerzählerIn <<<

Dort können Sie sich u. a. das kostenlose E-Book zum freien Erzählen und die Berufsbeschreibung downloaden. Selbstverständlich stehe ich Ihnen gerne telefonisch für alle Fragen zu dieser Ausbildung zur Verfügung:

Telefon: 05733 – 960194

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

© 2019 Karlheinz Schudt
Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter

Sie möchten mir eine Nachricht zukommen lassen?

Gerne! Machen Sie einfach gleich unten Ihre Angaben und klicken auf
Abschicken. Ich werde mich gerne bei Ihnen in Kürze melden:

Märchen erzählen lernenMärchenerzählerInKreativ schreiben lernen