Ist die Maerchenerzaehlerin Ausbildung überhaupt erschwinglich?

Märchenerzählerin oder Märchenerzähler

MaerchenerzaehlerIn Ausbildung: Nicht zu teuer?

Frage von Elisabeth L. an das Ausbildungs-Team der Erzählerin-Ausbildung.

Ich würde furchtbar gerne die Ausbildung zur Märchenerzählerin machen, aber kann sie mir nicht leisten. Ich finde diese Ausbildung ist sehr teuer und zeitaufwändig. Man hat sehr lange Anfahrtswege mit Übernachtungen und Verpflegung. Das ist dass, was diese Ausbildung noch teurer macht. Ich bin Erzieherin und habe schon den größten Teil meines Berufsleben hinter mir. Könnte man nicht für Leute in pädagogischen Berufen, die sich sehr fürs Erzählen eignen, verkürzte Kurse anbieten und zwar in Wohnortnähe? Eignen sich nicht ausgebildete Märchenerzähler dafür, diese Kurse zu halten? Muss es immer ein Profi sein?

Und zu mir: Ich kann erzählen. Ich könnte mich zur Not als Märchenerzählerin ausgeben, aber mir mangelt es an Ideen, was die Aufmachung betrifft, die Kulisse und das ganze drum herum. Da wäre ein kurzer Kurs mit vielen Tipps hilfreich. Geben Sie doch mal Ihrem Herz einen Stoß und lassen Sie sich dazu etwas einfallen. Ich freu mich auf Ihre Antwort.

Antwort dazu:

Teuer ist nur das, worin man persönlich keinen wirklichen Nutzen sieht

Danke für Ihre Nachfrage, aber die Ausbildung ist viel zu intensiv, zeit- und personalaufwändig, als dass wir sie in Hände geben könnten, die nicht aktiv in unserem Team mitarbeiten.

Wie Sie vielleicht in unseren Beschreibungen erkennen konnten, handelt es sich hier nicht „nur“ um eine erzählerische Darstellung nach außen hin, sondern gleichzeitig auch um einen „inneren Weg“, insbesondere mit den 7 Urbildern des Märchens und des Lebens (Urheber: Troubadour Märchenzentrum e.V.).

Das Zentrale dieses „Weges“ ist, die Menschen in ihrer persönlichen Lebensart hinsichtlich Weltanschauung bzw. Religion zu akzeptieren, ihre kreative Individualität zu fördern, ihr Urvertrauen zu stärken und das eigene Lebensziel klar zu erkennen und es Schritt für Schritt in die Tat umzusetzen. Dies ist u. a. ein besonderer und einzigartiger Teil dieser Ausbildung, der ja gerade das undogmatische, erlebte, individuelle und charismatische freie Erzählen aus dem Herzen ermöglicht.

Mehr über diesen MärchenerzählerInnen-Weg finden Sie hier:
>>> So werden Sie Geschichten- und MärchenerzählerIn <<<

Eine solche Lehrtätigkeit können also nur Menschen durchführen, die diesen Prozess über Jahre hinweg (durch alle Tiefen und Höhen hindurch) bewusst und praktisch gehen, lernbereit sind und sich sowohl auf die Inhalte, als auch auf die Gründer und AusbilderInnen und nicht zu vergessen, die Individualität der TeilnehmerInnen dieser Schulung einlassen können.

Solche Menschen zu finden, ist leider nicht einfach.

Selbstverständlich sollte man sich als potentielle(r) Teilnehmer(in) für diese Seminare innerlich entscheiden, um die Kosten inkl. Anfahrt und Übernachtung etc. auch zu bejahen. Das kann man/frau natürlich nur, wenn persönlich darin auch ein wirklicher Nutzen zu erkennen ist. Nebenbei erwähnt ist im Vergleich zu anderen Anbietern die Seminargebühr für ein Wochenende mit solchen Inhalten wirklich nicht teuer, zumal unser Team bisher ohne öffentliche und private finanzielle Unterstützung auskommen musste und muss.

Eine sehr preiswerte, effektive und erfüllende Alternative, um mit dem Märchen Erzählen lernen zu Hause schon zu beginnen, wäre auch das einmalige Lernprogramm Starterset für 69,- Euro zzgl. Versand.
(Mehr Infos beim Klicken auf diesen Text)

Man darf diese Seminar- und Schulungs- Preise nicht mit Preisen evtl. Einrichtungen vergleichen, die finanziell durch irgenwelche Institutionen (z. B. Staat, Kirche, Wirtschaft, Sponsoren, etc.) unterstützt werden und womöglich auch nach deren Richtlinien arbeiten müssen bzw. diese seminaristische Arbeit nicht als Ihre Haupterwerbs-Quelle sehen. Wir sind frei und möchten dies auch bleiben, zumal wir dann auch die besonderen Inhalte, die Qualität und nicht zu vergessen die vielen wertvollen Ergänzungen und Neuentwicklungen unserer Arbeit gewährleisten können.

Mehr dazu finden Sie hier:
http://klickjetzt.de/maerchenseminar

Wer Lösungen sucht, findet auch welche!

Wenn Sie natürlich in Ihrem Umfeld Menschen finden, die bereit sind, verbindlich einen Workshop (z. B. mit dem Thema Märchen Erzählen lernen) zu machen, dann sind wir auch gerne bereit, in Ihre Gegend zu kommen und dieses Seminar an Ihrem Ort durchzuführen. Somit würden zumindest Ihre Anfahrts- und Verpflegungs-Kosten wegfallen.

Weitere Infos dazu finden Sie über folgenden Link:
http://www.maerchenfest.de/maerchenworkshop

oder hier:
http://www.maerchenfest.de/maerchenvortrag

Vielleicht wäre dies eine Lösung, die allerdings auch Ihr Engagement erfordert!?

© Karlheinz Schudt
Märchenerzähler, Autor, Seminarleiter
märchenerzählenlernen

1182total visits,3visits today